Aktuelles

Musikerportraits

Wenn man uns schon nicht live sehen kann, gibts nun ab und an ein paar Interviews mit Musikern aus den eigenen Reihen:

 

 

Musikersteckbrief: Clara Mader

 

Wie kamst du zum Musikverein und wie lange spielst du schon mit?

Ich bin schon seit ca. 5 Jahren im Musikverein und ich spiele  seit ca. 4 Jahren aktiv mit. Meine Mutter hatte die Idee dazu, da ich neben dem Klavier noch ein zweites Instrument lernen wollte.

Was spielst du für ein Instrument und was ist dein Antrieb als Musikerin?

Ich spiele Klarinette und mein Antrieb ist das gemeinsame Musizieren und die Gemeinschaft.

Was war dein Highlight im letzten Musikverein-Jahr und auf welche Veranstaltung hast du dich in diesem Jahr am Meisten gefreut?

Mein persönliches Highlight letztes Jahr war die Wienfahrt, da wir uns untereinander nochmal besser kennengelernt haben, wir Wien kennengelernt haben und viel Spaß hatten. Die Veranstaltung auf die ich mich dieses Jahr am meistens gefreut hätte, wäre die Himmelfahrtshocketse gewesen.

Dein Lieblingsstück aus unserem Repertoire?

Mein Lieblingsstück ist ,,Adele 21''. Jedoch gibt es viele Stücke, die mir gut gefallen.

..und was hörst du so privat?

Ich höre fast alles, aber keinen Metal und meistens keinen Rock.

Wie beschreibst du dich selbst?

Mich selbst zu beschreiben fällt mir nicht leicht, deswegen habe ich meine Freundin Mara gefragt. Meine Freundin Mara hat mir folgendes geschrieben: tierlieb, musikalisch, mega talentiert, mega nett, hilfsbereit, wunderschön, verrückt und lustig.

Welche Hobbies hast du neben der Musik?

Ich besuche im Moment  den Tanzkurs und mache gerne  viel mit meinem Hund, meiner Familie und meinen Freunden. Zudem liebe ich es draußen in der Natur zu sein.

 

Musikersteckbrief: Jasmin Eschen

 

Wie kamst du zum Musikverein und wie lange spielst du schon mit?

Eigentlich durch meine Mutter, da sie schon vor mir dem Musikverein beigetreten ist. Mittlerweile bin ich seit 4 Jahren dabei und habe immer noch sehr viel Spaß mit den anderen Musikern.

Was spielst du für ein Instrument und was ist dein Antrieb als MusikerIn?

Angefangen habe ich mit Klarinette, allerdings spiele ich im Musikverein vermehrt jetzt Bassklarinette, die oft mit einem Saxofon verwechselt wird …

Als Antrieb habe ich die Gemeinschaft und das schöne gemeinsame Musizieren.

Was war dein Highlight im letzten Musikverein-Jahr und auf welche Veranstaltung hast du dich in diesem Jahr am Meisten gefreut?

Im letzten Jahr hatte ich zwei Highlights: Das Blasmusikfestival und die Wien-Fahrt mit der Jugend. Bei beiden Ereignissen hatte ich sehr viel Spaß und habe weitere Kontakte geknüpft. Dieses Jahr hatte ich mich am meisten auf die Himmelfahrtshocketse gefreut, da diese immer sehr lustig ist und es einen unheimlich glücklich macht wie viele Menschen jährlich zu uns kommen, um uns zuzuhören und uns zu unterstützen.

Dein Lieblingsstück aus unserem Repertoire?

Mein richtiges Lieblingsstück spielen wir leider nicht mehr aber mein zweitliebstes zum Glück. Das wäre „Salemonia“, zwar ein Marsch, obwohl ich lieber moderne oder konzertante Stücke spiele, aber trotzdem ein wunderschönes Stück.

..und was hörst du so privat?

Bis auf Rap, Rock und Metal eigentlich alles.

Wie beschreibst du dich selbst?

Mich selber zu beschreiben fällt mir nicht gerade leicht aber wenn ich andere frage würden sie wahrscheinlich sagen, dass ich fröhlich, musikalisch, tierlieb und hilfsbereit bin.

Welche Hobbies hast du neben der Musik?

Hauptsächlich mich mit meinem Hund, meiner Familie und meinen Freunden beschäftigen aber ich koche seid neustem auch gerne und probiere mich im Bereich der Kunst etwas.

Was sind deine Aufgaben als Notenwart?

Hauptsächlich das sortieren, ordnen und kopieren von Noten, aber auch darauf achten, dass alle Musiker und Musikerinnen ihre Noten vollständig haben.

Wie lange bist du schon in deinem Amt und schätzt du an der Arbeit im Musikverein?

Etwas über ein Jahr und ich mache das um den Musikern und Musikerinnen etwas zurück zu geben. Denn durch das gemeinsame musizieren geben sie mir einfach so viel Freude und da will ich ihnen auch was geben.

 

Absage Hocketse

Aufgrund der aktuellen Umstände müssen wir leider unsere diesjährige Himmelfahrtshocketse absagen. Wir hätten uns sehr gefreut mit euch zu feiern!

Corona-Zeit

Wenn wir schon nicht Proben dürfen behalf es etwas Abwechslung. 

Wir wurden vom Musikverein Bad Cannstatt zur Klopapierchallenge nominiert und das ist unser Ergebnis:

Klopapierchallenge 2020
Klopapierchallenge.mp4
MP3-Audiodatei [26.0 MB]

Neue Inhalte

Es finden sich immer wieder neue Inhalte unter Berichte / Bilder,

sowie verschiedene Zeitungsartikel unter Presse.

Schauen Sie doch mal vorbei!

 

Probenzeiten

Das Jugendorchester probt

jeden Donnerstag von 18:00 Uhr - 19:15 Uhr

im Bürgerhaus in Ruit

Während der Schulferien sind keine Proben!

 

 

Die Stammkapelle probt  

jeden Donnerstag von 19:30 Uhr - 21:30 Uhr 

im Bürgerhaus in Ruit.

Während der Schulferien sind keine Proben, wir treffen uns nach Absprache zur "kulinarischen" Probe in einem wechselnden Restaurant oder Biergarten.

 

Neue Musiker sind in unserem Jugendorchester und der Stammkapelle immer herzlich willkommen!

 

Hier finden Sie immer wieder kurze Berichte zu den aktuellen Aktivitäten im Verein. Sie haben Bilder von unseren Auftritten? Gerne können Sie uns diese unter kontakt@musikverein-ruit.de zusenden.

 

Bilder und Berichte zu vergangenen Veranstaltungen finden sich unter dem entsprechenden Reiter, sowie Zeitungsartikel.

 

Mittwoch, 19.07.2017
Endlich ist es soweit!

Die neu gestalltete Homepage des Musikverein Ruit, der Stadtkapelle Ostfildern geht online. Neue Bilder, Neues Design und mehr und aktuellere Informationen!

 

Besuchen Sie uns immer wieder um stehts auf dem aktuellsten Stand zu sein!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Ruit/Stadtkapelle Ostfildern